Ubud Gastbeitrag Teil 3

Vor kurzem in Indonesien, da haben uns unsere Familie und Freunde auf Bali besucht und hier nun der Gastbeitrag von unseren Lieben. Genießt ihn!
 
Die Rückfahrt war bei weitem nicht so angenehm wie die Hinfahrt. Langes, mühsames Warten und eine Schifffahrt bei der man nicht so genau wusste, ob man die Küste je erreichen würde.
 
Nach unserem Check – In im Kubu Hotel ging es gleich zu unserem Griechen.
 
k-IMG_0593
 
Danach war relaxen angesagt! Die Jungs gönnten sich eine Massage oder auch zwei, die Mädel gingen shoppen und anschließend wurden die müde Füße pedikürt :). So lässt es sich leben.
 
k-IMG_0590k-GOPR7981
 
Unseren letzten gemeinsamen Tag verbrachten wir in Ubud im Zentrum Balis.
 
k-_DSC4246
 
Von unserem Fahrer wurde uns mitgeteilt, dass in der Nähe ein Balinesisches Theater stattfand.
 
k-_DSC4102
 
Dort angekommen wurden wir von schönen Frauen mit tollem Kopfschmuck und bunten Kostümen begrüßt.
 
k-_DSC4078k-_DSC4165
 
Das Schauspiel war für uns „Reiseanfänger“ auf jeden Fall mal etwas anderes. Der Text verriet uns, dass es sich hierbei um das Gute und das Böse handelte. Der Ausgleich ist das Leben, aus diesem Grund ist nie einer der Seiten stärker.
 
k-_DSC4095k-_DSC4129k-_DSC4177
 
Nach der Vorstellung und einer halben Stunde Fahrt genossen wir mit einer Portion Nasi Goreng unseren Blick auf die wundervollen, stufenartigen Reisterrassen und beobachteten einen Einheimischen bei seiner Arbeit.
 
k-_DSC4185k-_DSC4183k-_DSC4214k-_DSC4204
 
Wir erkundeten die Stadt und die Shops nach Souvenirs.
 
k-_DSC4225k-_DSC4228k-_DSC4231
 
Leider blieb uns letztendlich keine Zeit für den Monkey Forest, trotz dessen wurde Manu beim fotografieren von einem Affen attackiert, der versuchte ihr Gekauftes zu entreißen. Ich glaube sie fand die Aktion nicht so lustig wie wir :).
 
k-_DSC4302
 
 
Am Abend öffneten wir kühle Bintangs und setzten uns gemeinsam auf die Terrasse unseres Hotels.
Es war der perfekte Abschluss eines unglaublichen Urlaubs.
 
k-_DSC4042
 
An dieser Stelle würden wir uns gerne bei Manu und Mario bedanken. Wir hätten den Urlaub niemals so aufregend gestalten können, wie ihr das getan habt. Wir haben die Zeit mit euch richtig genossen.
 
Advertisements