Perth und die Autosuche

Der Himmel strahlt über Down Under wir haben angenehme 30 Grad. Wir landen an der süd-west Küste Australiens, um genauer zu sein in Perth. Der Hauptstadt des größten Budesstaat Australiens – Western Australia. Insgesamt passen in diesen Teil des Landes Deutschland, Japan und UK. Der Kontinent, das Land, die Insel – man kann es bezeichnen wie man möchte ist RIESIG!
 
k-_DSC4372
 
Etwas verunsichert betreten wir den australischen Boden.
 
Alles ist aufgeräumt, die Straßen sauber. Der Verkehr wird durch Ampeln geregelt und auch Fußgänger müssen sich an die Spielregeln halten. Keine Hupgeräusche, kein Lärm auf den Straßen und auch sonst sind kaum Menschen an diesem Freitag unterwegs, oder vielleicht doch?! 
 
k-_DSC4331
 
Eins steht fest, wir müssen uns wieder an das geordnete, saubere, fließende westliche Leben gewöhnen.
 
Auch sonst bleibt uns an diesen sonnigen Tag nichts erspart. Das 6 Betten Dorm bezahlen wir stolze 34 AU$, € 23/p.P. ein Betrag bei dem wir schlucken müssen. Die Aufenthaltsdauer in Perth ist noch offen und hier kommt unser Plan ;) .
 
k-_DSC4324
 
Unsere Hauptaufgabe für die nächsten Tage hier in Perth besteht darin sämtliche Internetportale auf einen fahrbaren Untersatz abzuklappern.
Anfangs suchten wir nach einen Four Wheel Drivers leider mussten wir unseren Wunsch nach einen 4×4 schnell vergraben. Western Australia ist zwar ein guter Ausgangspunkt für einen Autokauf, da man ein Auto mit WA Kennzeichen in jedem anderen Bundesstaat problemlos verkaufen kann, allerdings auch einer der teuersten. Also konzentrierten wir uns auf ein Wagon. 
 
Unsere tägliche Suche führte uns von einem Notice Board zum nächsten. Von Hostel zu Hostel. Aus purer Verzweiflung statten wir auch einigen Gebrauchtwagenhändlern einen Besuch ab.
 
k-_DSC4725
 
Wir sahen uns Fords, Mitsubishis, Toyotas und viele weitere an. Die Einen waren zu teuer, bei den Anderen funktionierte die Hälfte nicht, oder es gab Probleme mit der Registration (Pickerl ähnlich) . 
 
Nach unserer ca. 9 tägigen Suche haben wir nun endlich ein Auto gefunden!!!
 
Wir entschieden uns für ein Ford Falcon 2000 von einen deutschen Pärchen. Schlussendlich die beste Wahl (hoffen wir zumindest – mal schauen wie es nach den ersten 1000 km aussieht ;) ) den Campingkramm inkl. Bett haben wir zum Kaufpreis auch bekommen ;) .
 
k-_DSC4718k-_DSC4673
 
Der Vertrag wurde in unserem Hostel unterschrieben – und schon war es „Unserer“  – vorläufig getauft auf den Namen Crawl ;) .
 
Heute werden wir uns noch um unser „Bett“ im Kofferraum kümmern und Morgen geht es dann hoch in den Norden über Broome Richtung Darwin.
 
k-_DSC4721
 
Doch bevor es soweit ist darf das ausgiebige Shoppen im Vorhinein nicht fehlen ;) .
 
k-_DSC4732
 
Um den Kopf von Autos frei zu bekommen gönnten wir uns natürlich Nachmittage an denen wir den Strand besuchten, welcher zum Zeitpunkt unseres Besuchs durch eine Strandausstellung an den Plastikkonsum der Menschen aufmerksam machte …
 
k-_DSC4399k-_DSC4404k-_DSC4413k-_DSC4418k-_DSC4427k-_DSC4437k-_DSC4446
 
gingen auf Kängurus Suche auf Heirrison Island …
 
k-_DSC4462k-_DSC4471k-_DSC4475k-_DSC4490k-_DSC4498k-_DSC4515
 
statten den Western Australia Museum einen Besuch ab …
 
k-_DSC4534
 
und picknickten im Kings Park.
 
k-_DSC4556k-_DSC4547k-_DSC4563k-_DSC4589k-_DSC4593k-_DSC4596k-_DSC4607k-_DSC4620
 
Und fanden sogar das oft fotografiert Blue House ;) 
 
k-_DSC4639k-_DSC4657
 
Zwischendurch zog es uns immer Mal wieder in die Stadt ;) 
 
k-_DSC4695k-_DSC4704k-_DSC4364k-_DSC4353k-_DSC4366k-_DSC4391k-_DSC4665k-_DSC4680k-_DSC4684k-_DSC4692k-_DSC4376
 
 
Advertisements