Kata Tjuta (Olgas)

 

Bevor wir zu den Olgas aufbrechen, sammeln wir noch den Müll am Campingplatz auf.
Mitten in der Nacht haben wir Besuch von Dingos bekommen. Das Rudel hat sich über die wenigen Essensreste hergemacht. Aus dem Auto konnten wir sie schlaftrunken sogar beobachten.

k-_DSC8999
 
Valley of the Winds Walk – 7,4 km Rundweg

Die Kata Tutjas sind eine Gruppe von kuppelförmigen Felsen, die nur 35 km vom Uluru entfernt sind. Die 36 Felsen liegen dicht aneinander und bilden im Inneren tiefe Täler und enge Schluchten.

Mt. Olga ist 546 m hoch und somit etwa 200 m höher als sein berühmter Nachbar Uluru.

Wir klettern nicht – diesmal bleiben wir beide am Boden, einen Pfad hinauf gibt es sowieso nicht.
k-_DSC9101

k-_DSC9004
 

Manu, geplagt vom Muskelkater und Blasen an den Füßen, kann sich nur schwer für den 7,4 km langen Rundweg “Valley of the Winds” aufrappeln. Wir versuchen es trotzdem, die Flip Flops kommen diesmal aber mit.

Wir erreichen nach kurzer Wanderung den “Karu Lookout”. Über steile Treppen geht es nach unten Richtung Felsendome.

k-_DSC9024k-_DSC9010
 

Die nächsten Kilometer winden sich durch die “Köpfe”, also durch das Tal der Olgas.

k-_DSC9017
 
 

Auch hier sind nur wenige Touris unterwegs, wir werden mit herrlicher Einsamkeit belohnt.
Zwischendurch hört man immer wieder Vögelchen zwitschern.

k-_DSC9042
 

Der Weg ist nicht besonders schwierig, für Manu hingegen wird er aber zur Herausforderung.

k-_DSC9028
 

Wir sind auf halber Strecke und befinden uns jetzt in einer Schlucht. Hier legen wir eine Lunchpause ein und tauschen die Converse gegen Flip Flops ein.

k-_DSC9084k-_DSC9081
 

Spinifex Gräser und die wenigen Bäume sorgen für herrliche Abwechslung auf dem Wanderweg.

k-_DSC9104k-_DSC9121
 

Schließlich erreichen wir den “Karingana Lookout”. Die letzten Kilometer legen wir zügig zurück.

k-_DSC9108
 

Nach zwei Stunden erreichen wir den Parkplatz, wo Wilson und die weichen Autositze auf uns bereits ungeduldig warten.

k-_DSC9093
 

Zur “Walpa Gorge” können wir uns nicht mehr aufrappeln. Obwohl der Weg nur 1,3 km lang ist, geht es auf direktem Weg zum “Sunset View”.

k_DS123479
Advertisements